Anlagestiftung Winterthur AWI

Anlagestiftung Winterthur AWI

Adresse
Bahnhofplatz 8
8400 Winterthur
Telefon+41 52 202 02 30
Fax+41 52 202 02 40

Stammdaten

Gründungsjahr
1983
Anzahl Mitglieder
14
Anzahl Anleger
163 (31.12.2019)
Geschäftsführer
Jean-Claude Scherz, Urs Brügger & Michael Zuppiger
Stellvertreter
Präsident
Roland Hohler
Geschäftsjahr (von - bis)
01. Januar - 31. Dezember
  • Detailinformationen
  • Downloads
Stifter

Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge (AWI)

Gesamtvermögen

CHF 1'406 Mio. (per 31.12.2019)

Depotbank

Bank Julius Bär & Co. AG, Zürich

Anlagegruppen

22, davon 14 aktive und 6 indexierte Anlagegruppen sowie 2 Immobilien Anlagegruppe

Portfolio Management

Aktive Anlagegruppen: AXA Investment Managers Schweiz AG, VI Vorsorgeinvest AG, Banque Cantonale Vaudoise, Schroder Investment Management (Switzerland) AG, Fixlend AG, 1741 Fund Solutions AG

Indexierte Anlagegruppen: Credit Suisse Asset Management

Bewertung

siehe unter www.awi-anlagestiftung.ch

Zeichnungsfrist

siehe unter www.awi-anlagestiftung.ch

Valutadatum

siehe unter www.awi-anlagestiftung.ch

Kurspublikationen

Bloomberg, Lipper, Telekurs, Swiss Fund Data, Internet unter www.awi-anlagestiftung.ch, monatliche Bewertung auf Anfrage

Vertreter im Stiftungsrat

6 Mitglieder (Pensionskassen 6)

Vertreter in Anlagekomm.
Wahrnehmung Aktionärsstimmrechte

Der Stiftungsrat hat die Ausübung der Aktionärsstimmrechte an die Geschäftsführung delegiert. Die Geschäftsführung überwacht die Traktanden der Generalversammlungen für die Aktien-Anlagegruppen, welche Direktanlagen halten. Die Geschäftsführung übt dabei die Stimmrechte unabhängig und ausschliesslich im Interesse der Mitstifter aus. Bei Traktanden, welche die Interessen der Mitstifter nachhaltig tangieren können (wie Fusionen, Übernahmen, Reorganisationen, Änderungen in der Kapital- und Stimmrechtsstruktur, etc.), wird in jedem Fall abgestimmt. Die Geschäftsführung kann dazu auf Analysen und Empfehlungen des zuständigen Portfolio Managers zurückgreifen. Bei allen übrigen Traktanden (insbes. Routinegeschäfte) kann die Geschäftsführung auf eine Stimmabgabe verzichten oder diese an die Depotbank oder den Vermögensverwalter delegieren.

Für Anlagegruppen, welche in kollektive Kapitalanlagen nach KAG investieren, hat die AWi Anlagestiftung keine direkte Einflussmöglichkeit auf die Ausübung der Aktionärsrechte. Sie hat jedoch im Rahmen der allgemeinen Auskunftspflicht die Möglichkeit, Informationen bei den jeweils zuständigen Fondsleitungsgesellschaften zu erfragen.

Revisionsstelle

PricewaterhouseCoopers AG

Investment Controlling
Aufsicht

Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge OAK BV

Kursbeschreibung